[Main topics] [Navigation]

Was soll der quatsch mit der sommerzeit?

Es ist ja eigentlich seltsam, dass wir normalen menschen uns gegen einen so hanebüchenen unsinn wehren müssen. Aber noch haben 'die da oben' das sagen und verordnen uns schreibtischtäter verhaltensänderungen, die niemandem etwas nützen, ja vielen sogar schaden. Die sommerzeitregelung in den verschiedensten ländern sind selbstläufer geworden, sie dürfen nicht mehr hinterfragt werden - als wären das natugesetze.

Warum ist eine zeitumstellung unfug?
Was fällt weg, wenn die zeitumstellungen weg fallen?
Deutschland gegen die sommerzeit
Die ganz schlauen: ganzes jahr sommerzeit
Selbst die Russen krebsen zurück
Einschlägige links

Welche regierung bringt die grösse auf, diesen quatsch aus der welt zu schaffen? http://video.toponline.ch/news/video/news/20150329_news.mov

[To top/bottom of page] Warum ist eine zeitumstellung unfug?

[To top/bottom of page] Was fällt weg, wenn die zeitumstellungen weg fallen?

Der tagesablauf der bürger wird nicht mehr gewaltsam verändert – denn das getue ist keine zeitregelung (wie die einheitliche zeit innerhalb einer zeitzone), sondern eine machtdemonstration von bürokraten.

[To top/bottom of page] Deutschland gegen die sommerzeit

Seit mai 2013 läuft in Deutschland eine petition des arztes Hubertus Hilgers, welche den Petitionsausschuss des Deutschen Bundetages gerichtet ist. mit dem ziel den unfug der "sommerzeit" los zu werden.

Aus der begründung: Alle Lebewesen verfügen über so genannte innere Uhren, die die Körperfunktionen rhythmisch steuern. Dieser genetisch vorgegebene Mechanismus synchronisiert sich dabei mit der Umwelt – das Sonnenlicht ist der wichtigste "Zeitgeber". Innere Uhren haben einen "vorausschauenden" Charakter, das heißt der Organismus "weiß" bereits nachts, was am nächsten Morgen mit seinen Körperfunktionen passieren wird. Damit kommt den Inneren Uhren eine ganz wesentliche Rolle für eine der äußeren Umwelt angepassten zeitlichen Strukturierung der Körperfunktionen zu: Sie helfen allen Lebewesen, sich besser an die Umwelt anzupassen - und damit, besser zu überleben.
Alle Stoffwechselvorgänge im Körper sind also aufeinander abgestimmt und genau getaktet.
Kommt es nun zu einer Zeitverschiebung im Außen durch einen Wechsel der Normalzeit in die Sommerzeit, gerät unser Biorhythmus ganz empfindlich aus dem Tritt. Wie die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „Current Biology“ berichten, unterbricht die Zeitumstellung abrupt die Anpassung der inneren Uhr an die jahreszeitlich bedingte Varianz des Tag-Nacht-Wechsels und erlaubt ihr im Herbst erst viel zu spät diese wieder aufzunehmen. "Da die Inneren Uhren biologische Nervenstrukturen sind, lassen sie sich nicht umstellen wie eine Armbanduhr." berichtet Herr Professor Dr. med. Dr. h.c. Björn Lemmer, Direktor des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie an der Fakultät für Klinische Medizin Mannheim. Unsere innere Uhr gerät durch diese Umstellung im Außen unmittelbar aus dem Rhythmus und dem Gleichgewicht, und mit ihr unsere einzelnen Organzyklen.

Am 24.Oktober 2014, vermeldete der SWR, daß der petitionsausschuß voraussichtlich mitte november über insgesamt 65 petitionen/eingaben zum thema abschaffung der Sommer-Zeitverordnung als sammelpetition im geschlossenen kreis beraten wird.

Der beschluss des petitionsausschusses, die petion zu überweisen an
- das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
- das Europäische Parlament
... enthält leider keine verfünftige argumentation. Die angesprochenen EG richtlinen gehen auf die empfehlung von 1999 zurück, den zeitpunkt der umstellung zu harmonisieren. Spätere richtlinien haben dann die tatsache der jählichen umstellung für alle EG mitglied-staaten eingefroren. Das 'schlagende' argument für die sommerzeitregelung ist immer noch «Funktionieren des Binnenmarkts und der kommunikation». Zur schwachheit dieser argumentation sie meine einleitenden ausführungen

[To top/bottom of page] Die ganz schlauen: ganzes jahr sommerzeit

Als entgegnung auf die (kann nicht anders sagen) doofe idee der ganzjährigen sommerzeit (in Bayern aufgekommen) gilt:

Eine solche dauerhafte verschiebung der zeit um eine stunde nach vorne wirkt sich negativ auf die energiebilanz im bereich der photovoltaik aus. Gerade in den dunkleren monaten wäre die intensität der sonne morgens zu schwach, um den erhöhten Energieverbrauch der morgenstunden durch photovoltaik-anlagen abzufangen, die inzwischen in vielen deutschen haushalten installiert sind.

Fazit: Es muß durch den vorgezogenen tagesbeginn stundenweise strom vom elektrizitätswerk zugekauft werden, da der selbst erzeugte strom nicht ausreicht. diese entwicklung stünde eindeutig der von unserer bundesregierung propagierten energiewende entgegen, welche mit der nNovellierung des EEG 2012 (Erneuerbare-Energien-Gesetz) den eigenverbrauch aus alternativen energiequellen eigentlich fördern möchte.

Wenn ich die gegenargumente in der petition so lese: partygänger, junge leute, die noch allerhand vertragen, die sich selbst ausrauben.

Siehe dazu auch die aktuelle situation in Spanien.

[To top/bottom of page] Selbst die Russen krebsen zurück

Moskau führt Winterzeit wieder ein

dpa 2014-07-03 «Russland hat nach knapp drei Jahren wieder die Winterzeit eingeführt. Das Parlament in Moskau stimmte für ein entsprechendes Gesetz, wie die Agentur Interfax am Dienstag [2014-07-01] meldete. Damit werden Ende Oktober die Uhren um eine Stunde zurückgestellt, die Umstellung im Frühjahr macht Russland aber nicht mit. Russland hatte im Oktober 2011 die «ewige Sommerzeit» eingeführt. Jedoch hatten viele Russen kritisiert, es sei im Winter morgens viel zu lange dunkel. Die Duma erhöhte am Dienstag auch die Zahl der Zeitzonen im grössten Land der Erde von neun auf elf.»

[To top/bottom of page]Einschlägige links

[Main topics] [Navigation]
 URL:  Created: 2011-03-26  Updated:
© Docu+Design Daube, Zürich    
  To bottom of page To top of page Business of Docu + Design Daube Documentation issues Sharing information Klaus Daube's personal opinions Guests on this site Home of Docu + Design Daube To main page in this category To first page in series To previous page in series To next page in series To bottom of page To top of page Search this site Site map Mail to webmaster